Die Besten

Matratzen

Im Test 2019

Home > FAQ zum Matratzenkauf (Teil 3)

FAQ zum Matratzenkauf (Teil 3)

Wie in den ersten beiden Teilen (1 / 2) werden wir Ihnen auch im dritten Teil unseres großen FAQs zum Kauf einer neuen Matratze einige weitere interessante und häufig gestellte Fragen beantworten.

Was sind Bio-Matratzen?

Bio und Nachhaltigkeit sind aktuell in aller Munde und ein großer Trend. Das gilt nicht nur für den Einkauf von Lebensmitteln mit Bio-Qualität, sondern auch für allerlei andere Dinge des täglichen Lebens. Hierzu zählen neben Reinigungsmitteln und Kleidungsstücken auch Möbel sowie Matratzen. Und so werben auch immer mehr Hersteller mit ihren „Bio-Matratzen“ bzw. „Öko-Matratzen“. Aber was bedeutet es überhaupt, wenn eine Matratze „Bio“ ist? Genau dieser Frage gehen wir nun nach.

Bio-Matratzen sollen besonders umweltverträglich sein und damit die Belastungen für die Umwelt reduzieren. Zudem sollen sie natürlich auch für den Menschen gut sein und ihm einen entsprechenden Komfort im Schlaf bieten. Allerdings gibt es da kleine, aber feine Unterschiede, die es zu kennen gilt. Wirbt ein Hersteller für seine Matratzen mit dem Wort „Natur“, bedeutet dies nur, dass sie aus reinen Naturmaterialien hergestellt wurde. Erst bei den Worten „Bio“ oder „Öko“ sind diese dann auch nachhaltig und ressourcenschonend hergestellt bzw. verarbeitet. Wobei es auch da große Unterschiede gibt, was nicht gerade zur Transparenz und Klarheit für den Kunden beiträgt.

In Naturmatratzen kommen in der Regel Materialien wie Schurwolle, Rosshaar, Bio-Baumwolle, Naturlatex oder Kokosfaser zum Einsatz. Diese Rohstoffe vereinen zum Großteil, dass sie nicht nur ökologisch an- bzw. abgebaut werden können, also sehr umweltfreundlich sind. Sondern sie weisen auch hohe Komfort- und Klimaeigenschaften auf, sind also gut für Matratzen geeignet. Allerdings kommen auch in sogenannten „Bio-Matratzen“ diese Materialien und Rohstoffe oft nur anteilig vor, sodass dies etwas Augenwischerei ist. Ein gutes Beispiel sind sogenannte Bio-Kaltschaummatratzen. Der Kaltschaum selbst ist ein aus Erdöl hergestelltes Material, das also keineswegs nachhaltig oder ökologisch wertvoll ist. Allerdings werden in der letzten Zeit bei den Bio-Produkten durch neue Verfahren dem Erdöl natürliche Öle wie eben Sonnenblumenöl beigemischt. Nichtsdestotrotz liegt der Anteil an Erdöl im Produkt in der Regel immer noch bei mindestens 50 Prozent. Diese Matratzen als „Öko-Matratzen“ zu bezeichnen, ist also durchaus etwas übertrieben, auch wenn sie sicherlich ökologischer als rein aus Erdöl hergestellten Kaltschaummatratzen sind. Wirklich gut ist deren Produktion für die Umwelt aber zweifelsohne nicht…

Wichtig ist, dass Sie beim Kauf genau auf die Zusammensetzung und die verwendeten Materialien achten. So können Sie schnell vermeintliche Bio-Matratzen, die in Wirklichkeit aber eher Schummel-Matratzen sind, entlarven. Zudem sollten Sie unbedingt auch auf entsprechende Labels wie „Der Blaue Engel“, GOTS und Co achten. Diese weisen aus, dass keine umweltbelastenden Chemikalien bei der Herstellung von Textilien wie Matratzenbezügen verwendet wurden. Zudem belegen sie, wie hoch die etwaige Schadstoffemission sowie der Ressourcenverbrauch bei der Fertigung sowie wie hoch der tatsächliche Anteil von Material natürlichen Ursprungs sind.

Was ist ein französisches Bett?

Bei einem französischen Bett handelt es sich um ein kleines Doppelbett. Dieses weist in der Regel eine Breite von 140 cm bei einer Länge von 200 cm auf. Das Besondere an diesem französischen Bett ist, dass es in der Regel nur eine Matratze in der Größe 140 x 200 cm beinhaltet. Das gleiche gilt auch für den Lattenrost. Diese Tatsache ist in Deutschland durchaus ungewöhnlich, da hierzulande Doppelbetten in aller Regel zwei Matratzen enthalten. Das ist beim französischen Bett aber eben nicht so, was unterschiedliche Vor-, aber auch Nachteile bietet.

Durch die Verwendung von nur einer Matratze entsteht keine Lücke, in die man beim Schlaf kullern kann bzw. die die beiden Schlafhälften voneinander trennt. Somit erspart man sich auch den Einsatz einer Liebesbrücke. Der Kauf einer 140 x 200 cm großen Matratze ist meist etwas günstiger als der Kauf zweier Einzelmatratzen, wobei diese dann in der Regel auch größer sind für ein klassisches Doppelbett mit 180 cm oder 200 cm Breite. Theoretisch gibt es auch zwei einzelne Matratzen für ein französisches Bett, die dann 70 x 200 cm messen. Dann kann sich jeder der beiden in dem Bett schlafenden Personen – wenn es als Doppelbett genutzt wird – eine eigene Matratze aussuchen. Voraussetzung ist, dass diese ungefähr die gleiche Höhe haben.

Allerdings sind Matratzen mit 70 cm Breite kein Standardmaß, sondern bei den meisten Herstellern Sonderanfertigung. Das bedeutet, dass die Auswahl gering und die Preise hoch sind. Dies gilt allerdings nicht für alle Hersteller und Modelle. Unseren Testsieger im großen Matratzen Test, die Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum, gibt es z. B. in der Breite mit 70 cm bei einer Länge von 2 m. Dies gilt auch für einige weitere Modelle, aber eben bei weitem nicht für alle. Viele fangen erst bei einer Breite von 80 cm an.

Dennoch ist ein französisches Bett meist eben mit einer Matratze bestückt – im Originalzustand ohnehin. Es ist damit das ideale Bett für alle Schlafzimmer, in denen wenig Platz zum Stellen eines großen Bettes ist. Allerdings bietet so ein 140 cm breites Bett eben auch nicht sonderlich viel Platz, da bei gerechter Aufteilung jedem nur 70 cm Platz zum Schlafen zur Verfügung stehen. Dies ist bei einer normal groß oder gar kräftiger gebauten Person schon recht wenig. Aber das ist natürlich auch Geschmackssache und Frage der Gewohnheiten. Ideal ist hingegen ein französisches Bett für alle Alleinschläfer, die gerne viel Platz in ihrem Bett haben möchten und denen ein klassisches Einzelbett mit 90 cm oder 100 cm Breite nicht ausreicht. Denn wer alleine (oder nur gelegentlich zu zweit) in einem 140 x 200 cm großen französischen Bett schläft, hat schon viel Platz.

April 15, 2019

Kommentare


There are no comments available.

Unser Testsieger 2019

Thomas die Matratze aus Visco-Gels...

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

Peter

Ratgeber und Testseiten von Matratzen gibt es viele in den Weiten des World Wide Webs. Leider sind bei weitem nicht alle seriös und bieten zuverlässige Informationen, somit auch keine fundierte Beratung.

Mehr Lesen

Neueste Testberichte