Die Besten

Matratzen

Im Test 2018

Home > Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum Test

Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum Test

Produktbewertung

Aufbau & Liegekomfort

Produktmerkmale

Auswahl

Preis/Leistung

Gesamt
bewertung

“Emma“ ist irgendwie ein komischer Name für eine Matratze. Wie der Name zustande gekommen ist, wissen wir offen gestanden nicht. Was wir aber wissen ist die Tatsache, wie sich die Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum in unserem Matratzen Test geschlagen hat. Genau dies erfahren Sie in den folgenden Zeilen, in denen wir Ihnen diese Matratze „Made in Germany“ von einem kleinen Startup nicht nur genauer vorstellen wollen, sondern ihre Eigenschaften auch bewerten.

Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum kompakt


Sie möchten gerne ein Date mit Emma haben? Sie haben aber keine Zeit auf eine lange Kennenlernphase? Kein Problem! Wir stellen Ihnen die Emma Matratze kurz und kompakt mit ihren Vorzügen und Schwächen vor.

Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum

  • Matratzenart: Visco
  • Material: Airgocell, Memory-Viscoschaum, Kaltschaum
  • Schichten: 4
  • Härtegrad: –
  • Liegezonen: ja
  • Gewichtsbereich: 50 kg bis 130 kg
  • Allergiker-geeignet: ja
  • Größe (Breite; Länge): 80 – 200 cm; 190 – 220 cm
  • Matratzenhöhe: 25 cm
  • Gewicht (90 x 200 cm): 20 kg
  • Raumgewicht: k. A.
  • Bezugsmaterial: Klimafaser
  • Bezug waschbar: ja
  • OEKO-TEX: Standard 100
  • Für Säuglinge geeignet: ja
  • Garantie: 10 Jahre
  • Probeschlafen: 100 Tage
  • Aufbau: Sehr gut
  • Produktmerkmale: Sehr gut
  • Liegekomfort: Sehr gut
  • Auswahl: Sehr gut
  • Preis/Leistung: Gut

Vorteile der Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum

  • vier High-Tech-Schichten
  • tolles Schlafklima
  • hoher Liegekomfort
  • viele Größen
  • universell verwendbar
  • angemessener Preis

Nachteile der Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum

  • keine

Aufbau der Matratze


Wie der Name „Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum“ bereits verrät, handelt es sich hierbei um eine hochwertige Visco Matratze. Auf einer Gesamthöhe von 25 cm stapeln sich verschiedene Schichten auf, die wir Ihnen nun kurz vorstellen. Die unterste und dickste Schicht (ca. 17 cm) besteht aus einem besonders langlebigen Kaltschaum, der Ihren Körper im Schlaf genau an den richtigen Stellen, an denen es darauf ankommt, stützt. Sie bietet also den nötigen Gegendruck, damit Sie nicht in der Matratze versinken, sondern Ihren Rücken in eine gerade Position bringen.

Darüber spannt sich eine dünnere Schicht aus viscoelastischem Memory Schaum (ca. 4 cm dick). Diese Zwischenschicht sorgt dafür, dass der Druck durch das Gewicht Ihres Körpers optimal verteilt wird. Der Hersteller bezeichnet das Material als „kleine Wunderwaffe“ – und so wirkt es auch, wie wir uns in unserem Matratzen Test selbst überzeugt haben. Die dritte Schicht (von unten gesehen) ist ein Airgocell® Hypersoft Schaum (ebenfalls ca. 4 cm dick), der einen idealen Komfort durch punktuelle Druckverteilung erreicht. Dieses Material ist zudem besonders offenporig und dadurch atmungsaktiv und sorgt so für ein wunderbares Schlafklima. Zu diesem trägt am Ende auch das Top Cover, die oberste Schicht der Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum, bei. Es besteht aus Klimafaser, das die im Schlaf abgegebene Feuchtigkeit reguliert. Außerdem ist das Cover durch das verwendete Material so elastisch, dass es perfekt zum Matratzenkern passt. Insgesamt ergibt dies am Ende vier perfekt zusammenspielende und harmonierende Schichten, die für einen wunderbaren Schlaf auf der Emma Matratze sorgen.

Produktmerkmale


Dem Hersteller der Emma Matratze, einem deutschen und noch ziemlich jungen Startup, ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre perfekte Matratze finden – im Idealfall natürlich Emma. Da der Körper bis zu 4 Wochen braucht, bis er sich an eine neue Matratze gewöhnt hat, räumt Ihnen das Unternehmen volle 100 Tage Probeschlafen ein. In dieser Zeit können Sie die Emma Matratze in Ruhe zuhause testen und so bis zu 99 Nächte auf ihr schlafen. Erst dann müssen Sie sich entscheiden, ob Sie mit Emma zufrieden sind oder nicht. Sollte Ihr Urteil aus irgendwelchen Gründen anders ausfallen als das unsere in unserem Matratzen Test – Sie sind also mit Emma nicht zu 100 Prozent glücklich – geben Sie die Matratze einfach kostenlos und problemlos an den Hersteller zurück und erhalten den Kaufpreis erstattet.

Die 100 Tage Probeschlafen sind aber nicht der einzige Kundenservice, mit dem die Emma Matratze Punkte sammelt. Zudem erhalten Sie auch eine 10 Jahre Garantie auf die komplette Matratze. Dies gilt also nicht nur auf den Kern, sondern auch auf den Bezug und das Top Cover. Dies ist übrigens abnehmbar und waschbar, sodass Sie es selbst regelmäßig reinigen und für hygienische Schlafumstände sorgen können.

Auch junge Eltern können die Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum guten Gewissens und ohne Sorge kaufen. Denn alle Bestandteile entsprechen dem OEKO-TEX® Standard 100 und sind damit auch für Säuglinge geeignet. Da freut man sich doch, wenn der Nachwuchs morgens das eigene Bett erobert. Zudem kann Emma nicht nur in einem klassischen Bettgestell mit Lattenrost verwendet werden. Auch auf dem Boden oder auf einem stylischen Bett aus Paletten macht sie sich aufgrund ihrer Dicke und ihrem Aufbau hervorragend und bietet auch dort wunderbaren Schlafkomfort. Dieser ist bei dünneren Matratzen, die auf ein Lattenrost angewiesen sind, nicht gegeben.

Größen und Härtegrade


Die Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum gibt es in nur einem Härtegrad – dem perfekten Härtegrad. Das Ergebnis einer halbjährigen Entwicklungsphase von Emma ist die Tatsache, dass das Modell in nur in einem Härtegrad erhältlich ist. Dieser ist aufgrund der Kombination von Aufbau und ausgewählten Materialien besonders progressiv und adaptiv. Damit passt sie perfekt für nahezu jeden Menschen.

Und nicht nur beim Härtegrad ist Emma universell einsetzbar, sondern auch bei den Größen. Denn sie ist in allen notwendigen Matratzengrößen verfügbar. Die Spanne beginnt bei kleinen 80 x 190 m und endet erst bei 200 x 200 cm bzw. 180 x 220 cm. Dazwischen gibt es bei der Breite die Abstufungen 90, 100, 120, 140 und 160 cm. In der Länge haben Sie die Wahl zwischen 190, 200, 210 und 220 cm. Damit passt Emma in jedes Bett.

Für wen ist die Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum geeignet?


Prinzipiell ist die Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum quasi für jeden geeignet. Egal, ob Sie bevorzugt auf dem Bauch, der Seite oder dem Rücken schlafen. Denn durch ihren speziellen Aufbau ist Emma für jeden Schlaftyp, egal ob Seiten-, Bauch-, oder Rückenschläfer, geeignet. Auch beim Gewicht ist sie breit aufgestellt. Vom leichten Floh mit 50 kg bis zum Schwergewicht mit 130 kg finden auf Emma einen geruhsamen und entspannten Schlaf. Dank ihrem High-Tech-Aufbau hat die Matratze ein ideales Verhältnis aus Weichheit und Stützfunktion.

Preis-/Leistungsverhältnis


Emma bietet ein hohes Maß an Schlafkomfort. Was hingegen nicht so hoch ist, wie es bei vielen anderen Konkurrenzprodukten meist namhafterer Hersteller der Fall ist, ist der Preis. Für gemessen an der Leistung günstige 399 Euro für die Standardgröße 90 x 200 cm ist die Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum erhältlich. Damit ist sie zwar doppelt so teuer wie die Bodyguard Anti-Kartell-Matratze, bietet aber dafür auch ein Plus an Aufbau und Ausstattung. Insgesamt ein toller Preis für eine tolle High-Tech-Matratze.

Unser Fazit zum Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum Test


Am Ende kann es für die Emma Matratze aus Memory-Viskoschaum nur ein Ergebnis geben: sie ist unser Matratzen Testsieger. Emma hat uns einfach um den Finger gewickelt. Natürlich nicht mit ihrem weiblichen Charme, sondern mit ihrer beeindruckenden Leistung. Wenn Sie eine hochwertige Visco Matratze wünschen und sich gar nicht erst mit Härtegraden und Co herumschlagen wollen, ist dieses knapp 400 Euro teure Modell die beste Matratze für Sie.

Kommentare


There are no comments available.

Unser Testsieger 2018

Emma Matratze aus Memory-Viskoscha...

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >

Peter

Ratgeber und Testseiten von Matratzen gibt es viele in den Weiten des World Wide Webs. Leider sind bei weitem nicht alle seriös und bieten zuverlässige Informationen, somit auch keine fundierte Beratung.

Mehr Lesen

Neueste Testberichte